Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

03.06.2015 – 12:30

Polizei Düren

POL-DN: Ladendiebstahl in der Innenstadt

Düren (ots)

Einen Ladendiebstahl im großen Stil begingen am Montagnachmittag vier Personen im Alter von 41 bis 57 Jahren. Sie alle konnten festgehalten werden.

Ein aufmerksamer Ladendetektiv stellte gegen 15:00 Uhr fest, dass das Quartett Bekleidung aus einem Geschäft auf der Josef-Schregel-Straße entwendet hatte. Dazu postierten sich zwei 44 und 57 Jahre alte Männer vor dem Eingang der Filiale, während die 41- und 57-jährigen Komplizinnen die Ware im Laden auswählten. Anschließend brachte die Jüngste diese nach draußen und übergab sie ihren Mittätern. Doch damit nicht genug: während die Männer die Waren in mitgebrachten Taschen verstauten, ging die Frau erneut in den Verkaufsraum und nahm weitere Sachen an sich. Bevor sie damit erneut die Beutel ihrer Kompagnons füllen konnte, sprach sie aber der Zeuge an und führte sie, zusammen mit ihrer Bekannten, in ein Büro. Zeitgleich informierte er die Polizei, die die beiden Männer vor dem Geschäft festhalten konnte.

Nach erfolgter Personalienfeststellung mussten die vier Osteuropäer entlassen werden. Die gestohlenen Güter konnten, soweit sie zuzuordnen waren, den Geschädigten ausgehändigt werden. Alle anderen Dinge stellten die Beamten sicher.

Gegen die vier in Hürtgenwald wohnhaften Personen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung