Polizei Düren

POL-DN: Beim Einbruch überrascht - Festnahme

Düren (ots) - In der Nacht zum Montag hat die Polizei einen 25-Jährigen aus Düren auf frischer Tat beim Geschäftseinbruch festgenommen. Derzeit wird geprüft, ob der polizeibekannte Mann auch für weitere Delikte im innerstädtischen Bereich zur Verantwortung gezogen werden kann.

Gegen 03:25 Uhr war einer aufmerksamen Streifenwagenbesatzung auf der Hohenzollernstraße ein Radfahrer aufgefallen, der sich offenbar den Blicken der Beamten entziehen wollte.

Deckung suchend verschwand der Mann nur kurz hinter einem geparkten Lieferwagen, setzte dann aber beim Hinzukommen der Polizisten zur Flucht mit dem Fahrrad an. Da ein Beamter zu Fuß aber schnell zu dem Radler aufschließend konnte, ließ der Flüchtende sich auf ein Laufduell mit der Polizei ein, das er am Ende verlor. Unterwegs hatte er nicht nur das Fahrrad von sich geschmissen. Auch eine ganze Palette Einbruchsutensilien, von der Brechstange bis zu Handschuhen und Sturmhaube, hatte er unterwegs abgeworfen. Bei seiner Festnahme führte er noch weitere Werkzeuge mit sich.

Ganz offensichtlich hatte die Polizei den Mann auf frischer Tat an der Eingangstür eines Geschäftes überrascht, bevor er die übereilte Flucht angetreten hatte. Die strafrechtlichen Ermittlungen gegen den Beschuldigten dauern derzeit weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: