Polizei Düren

POL-DN: Warenhauseinbrüche

Düren/Niederzier (ots) - Gleich zwei Mal wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Warenhäuser eingebrochen. In Düren verschafften sich unbekannte Täter durch ein Oberlicht Zugang in das Objekt. Die Tatbeute ist bisher noch unbekannt. Das Warenhaus in Niederzier wurde durch gewaltsames Öffnen der Eingangstür erreicht. Hier wurde nichts entwendet.

Zunächst hatte ein Zeuge in Düren verdächtige Wahrnehmungen, die ihn aus dem Schlaf rissen. Er hörte ein klirrendes Geräusch, anschließend das Starten eines Motorrollers und eine männliche Stimme, die in ausländischer Sprache einer anderen Person etwas Unbekanntes zurief. Daraufhin wurde ein zweiter Roller gestartet. Der Zeuge konnte beobachten, dass sich sodann die beiden Rollerfahrer Richtung Düren entfernten. Unmittelbar danach ertönte die Alarmanlage des angrenzenden Firmengebäudes. Es konnte festgestellt werden, dass sich die bisher noch unbekannten Täter durch das Oberlicht Zugang in das Objekt verschafft hatten. Nicht bekannt ist, was entwendet wurde.

In Niederzier drangen zur gleichen Zeit unbekannte Täter durch gewaltsames Öffnen der Eingangstür in ein Warenhaus ein. Im Tatobjekt wurde eine verschlossene Kasse aufgebrochen. Diese war allerdings nicht befüllt. Daher mussten die Täter mit leeren Händen gehen.

Die Ermittlungen der Polizei dauern in beiden Fällen an. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen werden direkt unter der Notrufnummer 110 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: