Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

25.04.2014 – 12:00

Polizei Düren

POL-DN: Gegen die Straßenlaterne gefahren und anschließend geflüchtet

Jülich (ots)

Die Polizei hat seit dem späten Donnerstagabend eine Fahndung nach dem Fahrer eines dunklen Wagens eingeleitet, der in der Innenstadt einen Verkehrsunfall verursacht und sich anschließend unerkannt entfernt hat.

Ein Zeuge war gegen 23:30 Uhr durch ein Bremsgeräusch auf den Unfallwagen aufmerksam geworden, der dann anschließend gegen die Straßenlaterne im Bereich Römerstraße/Kurfürstenstraße prallte und diese schwer beschädigte. Danach legte der Fahrer oder die Fahrerin des Autos, bei dem es sich vermutlich um einen dunklen VW Golf Kombi handelt, den Rückwärtsgang ein und fuhr ohne auszusteigen in Richtung Krankenhaus davon. An der Unfallstelle blieben aber Glassplitter eines Scheinwerfers zurück, die derzeit nach dem genauen Fahrzeugtyp ausgewertet werden.

Die Polizei fragt: Wer kann weitere Angaben zum Verkehrsunfall machen? Wem ist ein frisch an der Fahrzeugfront beschädigtes dunkles Auto bekannt? Zeugen werden gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren