Polizei Düren

POL-DN: Zahlreiche Kellerverschläge aufgebrochen und ausgeräumt

Riegel vor. Jeder Hinweis zählt!

Düren (ots) - Knapp 20 einzelne Tatorte registrierte die Polizei in den letzten sieben Tagen. Sie verteilen sich insgesamt auf vier große Mehrfamilienhäuser im Innenstadtbereich.

Gegen 10:00 Uhr erhielten die Beamten am Montag den Auftrag, zur Albrecht-Dürer-Straße zu fahren. Hier hatten bislang unbekannte Täter insgesamt drei Mieterkeller aufgesucht. Wie auch bei den anderen Einsatzörtlichkeiten handelte es sich hier um einen großen Raum, der durch Holzgatter in einzelne Verschläge geteilt war. Die Diebe hatten die Vorhängeschlösser an den Holzgittertüren aufgebrochen und anschließend im Innenraum nach Wertgegenständen gesucht. Hierbei hatten sie rücksichtslos das Hab und Gut der einzelnen Mieter durchwühlt und auf den Boden geworfen.

Das gleiche Bild bot sich den Polizisten um 17:30 Uhr, als ein Hausbewohner in der Bücklersstraße das Chaos entdeckte, das die Einbrecher hinterlassen hatten. Hier waren es insgesamt sieben Verschläge, in denen die Gauner gehaust hatten.

Im Verlauf des Dienstagvormittag kamen noch etwa zehn aufgebrochene Verschläge in Wohnhäusern auf der Alten Jülicher Straße und dem Bretzelnweg hinzu. Die Vorgehensweise war erneut die selbe, die sich auch schon bei den anderen Wohnhäusern heraus kristallisiert hatte.

Was am Ende im Einzelnen entwendet wurde, konnte aber bislang nicht abschließend festgehalten werden. Die Geschädigten müssen zunächst die Unordnung beseitigen, bevor aufgelistet werden kann, was durch den oder die Täter entwendet wurde.

Die Kriminalpolizei hat nach der Spurensuche und -sicherung vor Ort die Ermittlungen aufgenommen und hofft nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Notrufnummer 110 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: