Polizei Düren

POL-DN: 0,6 Promille pro Rad

Düren (ots) - Am Sonntagnachmittag kam es in Arnoldsweiler zu einem Zusammenstoß von zwei Zweiradfahrern. Sowohl der motorisierte, als auch der nicht motorisierte Fahrer kamen dabei zu Fall.

Gegen 15:00 Uhr befuhr ein 77 Jahre alter Mann aus Niederzier mit seinem Fahrrad die Neusser Straße aus Richtung Arnoldusstraße in Richtung Rilkestraße. Hinter ihm befand sich ein 56 Jahre alter Motorradfahrer, ebenfalls aus Niederzier. Der Rentner war hierbei offensichtlich nicht in der Lage, die Spur zu halten, so die Schilderungen von unabhängigen Zeugen. In Schlangenlinien fuhr er die Straße entlang. Als der Motorradfahrer dann an dem Radler vorbeifuhr, schwenkte dieser gerade wieder nach links. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der Biker nach links aus, verlor die Kontrolle über sein Kraftrad und kam zu Fall. Gleiches galt für den Fahrradfahrer, der sich am Ende auf seinem Unfallkontrahenten wieder fand.

Im Zuge der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 77-Jährige mit 1,2 Promille (Atemalkoholwert) auf dem Rad gesessen hatte. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein örtliches Krankenhaus verbracht, wo ihm auch eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Unfallgegner erlitt Prellungen, konnte aber selbständig einen Arzt aufsuchen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: