Polizei Düren

POL-DN: 010723 -1- (Hürtgenwald) Versuchter schwerer Raub - Zeugen konnten Täter überwältigen

      Düren (ots) - 010723 -1- (Hürtgenwald) Versuchter schwerer
Raub - Zeugen konnten Täter überwältigen

    Hürtgenwald - Sonntagnachmittag kam es auf der Dürener Straße im Ortsteil Gey zu einem Überfall auf ein Lebensmittelgeschäft mit Bäckerei und Stehcafe.     Gegen 17.30 Uhr betrat ein bewaffneter Einzeltäter den Lebensmittelmarkt und bedrohte die Kassiererin mit einer Pistole. Anstatt jedoch, wie gefordert das Bargeld herauszugeben, ließ diese die Kasse geschlossen und flüchtete ins Ladeninnere. Der Versuch, die Kasse selber zu öffnen, misslang, so dass Täter ohne Beute flüchtete. Beim Verlassen des Lokals bedrohte er eine zweite Angestellte mit der Pistole. Die Verkäuferin folgte dem flüchtenden Täter über die Dürener Straße Richtung Birgel. Mehrere Passanten wurden auf den Täter aufmerksam und nahmen ebenfalls die Verfolgung auf. Gemeinsam konnten sie ihn überwältigen. Ein Polizeibeamter, der in seiner Freizeit mit seinem Motorrad über die Dürener Straße kam, hielt an und half den Zeugen den Beschuldigten bis zum Eintreffen der Funkstreife festzuhalten. Der 18-jährige Täter aus Düren wurde von den Beamten vorläufig festgenommen und der Hauptwache der PI Düren zugeführt. Da bei ihm Anzeichen für BTM-Konsum festgestellt wurden, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Pistole, die er auf seiner Flucht weggeworfen hatte, wurde im Gras gefunden und sichergestellt. Es handelte sich um ein Scheckschusspistole. Der 18-Jährige wird im Laufe des Tages auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: