Polizei Düren

POL-DN: Fahrzeuge wurden nach Zusmmenstoß gegen eine Laterne geschleudert

Düren (ots) - Am Freitagmittag ereignete sich an der Kreuzung Bahnstraße / Monschauer Landstraße ein schwerer Verkerhsunfall. Ein 85-Jähriger aus Nideggen befuhr mit seinem PKW die Bahnstraße und wollte nach links auf die Lendersdorfer Straße abbiegen. Im gleichen Augeblick befuhr ein 66-Jähriger aus Düren mit seinem PKW die Moschauer Landstraße in Richtung Bahnstraße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge gegen eine Straßenlaterne geschleudert und kamen dort zum Stillstand. Durch den Zusammenstoß wurden die beiden Fahrer verletzt. Beide wurden mit einem rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand augenscheinlich Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf über 10.000 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: