Polizei Düren

POL-DN: Ohne Sixpack in die JVA

Düren (ots) - Nach einem versuchten Diebstahl endete der Mittwochabend für einen in Düren aufhältigen Wohnungslosen im Polizeigewahrsam. Von dort aus ging es weiter in die JVA.

Um 23:45 Uhr war der 57-Jährige, der nach Erkenntnissen der Polizei weder über eine eigene Wohnung, eine Arbeitsstelle, noch durch feste soziale Anbindungen einen Halt besitzt, in einem Tankstellenshop am Friedrich-Ebert-Platz erschienen. Aus einem Verkaufsregal nahm er drei unbezahlte Sechserpacks mit Bier an sich und verließ damit ohne erkennbare Hemmungen das Geschäft. Ein Angestellter hatte das aber mitbekommen und den sichtlich unter Alkoholeinfluss stehenden Mann am Verlassen des Geländes gehindert. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten konnten dem Beschuldigten kurz darauf, nach Durchführung eines Alcotests, seinen Alkoholpegel mit 2,28 Promille in der Atemluft bescheinigen.

Bei der Personalienüberprüfung des 57-Jährigen stellte sich heraus, dass gegen ihn bereits ein Haftbefehl bestand. Mit der Verbringung des Mannes in eine Justizvollzugsanstalt wurde dieser inzwischen vollstreckt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: