Polizei Düren

POL-DN: Zwei Radfahrer versuchten sich am Handtaschenraub

Düren (ots) - Der Versuch, am Dienstagabend einer Fußgängerin vom Rad aus die Handtasche zu entreißen, scheiterte. Allerdings wurde die Geschädigte bei dem Delikt leicht verletzt.

Wie die 59 Jahre alte Dürenerin der Polizei kurz nach der Tat mitteilte, war sie gegen 18:50 Uhr auf dem Gehweg der Scharnhorststraße in Richtung Grüngürtel gegangen. Kurz vor der Einmündung beider Straßen seien plötzlich zwei bislang unbekannte Radfahrer von hinten an ihr vorbeigefahren. Einer der Radler habe dann nach ihrer um die Schulter gehängten Tasche gegriffen und versucht diese zu entreißen. Als das nicht gelang, flüchteten die zwei Fahrradfahrer in Richtung Goebenstraße. Im Rahmen einer polizeilichen Fahndung konnten sie jedoch nicht mehr angetroffen werden.

Die Geschädigte hatte durch den starken Ruck leichte Verletzungen erlitten, mit denen sie selbstständig einen Arzt aufsuchen wollte. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise von Zeugen, die im Tatzusammenhang Angaben machen können. Mitteilungen nimmt die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: