Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 15.09.2013

Düren (ots) - Ereignisse und Meldungen

130915 - 1 Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Vettweiß. Am Samstagmorgen gegen 05.30 Uhr kam es auf der Kreuzung B 56 / K 28 im Gemeindebereich Vettweiß zu einem Verkehrsunfall. Eine 20-jährige Frau aus Euskirchen wollte an der Kreuzung von Vettweiß kommend mit ihrem PKW von der K 28 nach rechts auf die B 56 Richtung Düren abbiegen. Dabei fuhr sie jedoch geradeaus und stieß gegen den PKW eines 52-jährigen Mannes aus Düren, der sich gerade auf der Linksabbiegespur der B 56 befand , um nach links in die K 28 Richtung Vettweiß abzubiegen. Bei der Verkehrsunfallaufnahme wurde bei der jungen Frau Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Alco-Test ergab einen Wert von 1,62 Promille. Ihr wurde anschließend auf der Polizeiwache Kreuzau eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein sichergestellt. Da sie angab, dass an ihrem Fahrzeug beim Abbiegevorgang die Lenkung nicht reagiert hätte, wurde ihr Fahrzeug zwecks technischer Überprüfung sichergestellt. An beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 8000 Euro.

130915 - 2 Junger Fahrer verliert betrunken die Kontrolle über sein Fahrzeug

Aldenhoven. In der Nacht zu Samstag kam es auf der L136 Höhe zwischen Aldenhoven und Schleiden zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 18-jähriger Fahrzeugführer aus Aldenhoven befuhr gegen 02.50 Uhr mit seinem Kleinwagen die L 136 in Richtung Schleiden. Auf regennasser Fahrbahn verlor er dabei die Kontrolle über den Pkw und kollidierte mit der am Ort befindlichen Leitplanke. Dabei wurde das Fahrzeug stark beschädigt. Zufällig am Unfallort vorbeikommende Zeugen konnten den unverletzten Unfallfahrer aus seinem Fahrzeug befreien. Sie nahmen dem stark alkoholisierten jungen Mann den Fahrzeugschlüssel ab und verständigten die Polizei. Es erfolgte die polizeiliche Unfallaufnahme, wobei dem Unfallverursacher auf der Polizeiwache Jülich eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt wurde. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

130915 - 3 Verkehrsunfall mit Personenschaden

Düren. Am Samstag Mittag kam es auf der Hohenzollernstraße in Düren zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Ükw und einem Roller.

Am Samstag den 15.09.2013 gegen 12.50 Uhr befuhr eine 61-jährige Dürenerin mit ihrem Pkw die Hohenzollernstraße aus Fahrtrichtung Bonnerstraße kommend in Fartrichtung Schützenstraße. In Höhe des Pletzerturmes beabsichtigte die Dürenerin, nach links in ein Parkhaus einzubiegen. Aufgrund stockendem Gegenverkehrs mußte sie warten. Eine 50-jährige Kreuzauerin befuhr die Hohenzollernstraße entgegengesetzt. Aufgrund des stockenden Verkehrs stoppte sie ihr Fahrzeug und winkte die 61-Jährige durch. Diese fuhr mit ihrem Fahrzeug an und übersah eine 19-jährige Dürener Rollerfahrerin, die an der wartenden Autoschlange rechts vorbei fuhr. Bei dem Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Roller. Die Rollerfahrerin wurde verletzt und wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden von 4000 Euro.

130915 - 4 Straßenverkehrsgefährdung mit Trunkenheit

Düren. Am 14.09.2013 gegen 01.40 Uhr meldete sich ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer bei der Polizei und gab an, dass auf der Bundesstraße 56, zwischen der BAB-Anschlußstelle Düren und der Schoellerstraße in Düren ein Lkw auf der flaschen Seite fahre. Der Melder, ein 38-jähriger Mann aus Düren, befuhr mit seinem Fahrzeug die B 56 aus Fahrtrichtung Niederzier in Fahrtrichtung Düren. In Höhe des "Großen Tals" fiel ihm auf dem Gegenfahrstreifen ein Lkw auf, welcher in die gleiche Richtung fuhr. Daraufhin informierte er die Polizei. Ein 54 Jahre alter Mann aus Polen konnte durch die Polizei in Höhe der Schoellerstraße hinter dem Steuer eines Lkw angetroffen werden. Er war kurz zuvor wieder auf die richtige Fahrbahn gewechselt. Der polnische Berufskraftfahrer war erheblich alkoholisiert. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der polnische Führerschein wurde sichergestellt. Eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs unter Einfluß von Alkohol wurde gefertigt. Die Nacht konnte der Kraftfahrer seinen Rausch im Gewahrsam der Wache Düren ausschlafen.

130915 - 5 Tageswohnungseinbruch

Jülich.Unbekannte Täter gelangten am 14.09.2013 zwischen 10.10 Uhr und 14.45 Uhr in ein Mehrfamilienhaus in Jülich, Große Rurstraße. Dort brachen sie die Wohnungstür des Geschädigten mittels Hebelwerkzeug und mittels Körpereinsatz auf. In der Wohnung wurde in allen Räumlichkeiten nach Diebesgut Ausschau gehalten. Kinderkleidung wurde in Tüten gefüllt, zur Mitnahme bereit gestellt, verblieb jedoch am Tatort. Bei dem Diebesgut handelt es sich um Schmuck und Bargeld.

130915 - 6 Wohnungseinbruch

Kreuzau. Am 13.09.2013 zwischen 17.30 Uhr und 23.20 Uhr verschafften sich bislang unbekannte Täter nach Aufhebeln einer rückwärtigen Terrassentür Zugang in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Andreasstraße, Kreuzau-Stockheim. Im Haus wurden nahezu sämtliche Räumlichkeiten nach verwertbarem Diebesgut durchsucht. Entwendet wurden ein Laptop, ein Tablet-PC, Bargeld, Parfum und Zigaretten.

130915 - 7 Wohnungseinbruch

Kreuzau. Am 14.09.2013 zwischen 18.30 Uhr und 21.10 Uhr gelangten unbekannte Täter nach Aufhebeln eines Fensters in ein Einfamilienwohnhaus in Kreuzau-Drove. Im Haus wurde Bargeld, Schmuck, ein Schlüsselbund und ein Laptop aufgefunden und entwendet.

130915 - 8 Einbruch in Internet-Cafe

Düren. Zwischen dem 13.09.2013, 18.50 Uhr und dem 14.09.2013, 09.50 Uhr verschafften sich bislang unbekannte Täter über einen rückwärtigen Ausgang Einlaß in ein Internet-Cafe in Düren. Hier wurden diverse Computerspiele, mehrere Mobiltelefone und ein Tablet-PC entwendet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: