Polizei Düren

POL-DN: Wachmann von Unbekannten angegriffen

Merzenich (ots) - Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens wurde am Dienstagnachmittag von zwei noch nicht bekannten Fahrradfahrern mit Pfefferspray besprüht und verletzt. Der Mann musste zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der 20 Jahre alte Geschädigte aus Bonn hielt sich gegen 17:30 Uhr auf einer Brücke auf, die in der Verlängerung der Unterstraße aus der Ortschaft Morschenich kommend über eine Bahnstrecke führt. Bereits gegen 16:30 Uhr hatte er zwei Männer gesehen, die mit Rädern die Brücke in Richtung Waldgelände passierten. Als diese dann nach etwa einer Stunde wieder zurück gefahren kamen, griffen sie den Wachmann an, ohne dass es zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen war. Sie sprühten ihm einen Strahl Reizgas ins Gesicht und entfernten sich anschließend in Richtung der Ortslage Morschenich.

Der Verletzte beschreibt die Tatverdächtigen als zwei Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Einer von ihnen trug ein rotes Kapuzenshirt und hat helle, blonde Haare. Der Zweite war mit einem schwarzen Kapuzenshirt bekleidet und hat Rastalocken.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise zu den Tätern über die Rufnummer 02421 949-6425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: