Polizei Düren

POL-DN: Radfahrer tödlich verunglückt

Düren (ots) - Am Freitagvormittag wurde ein Fahrradfahrer von einem Pkw erfasst und mitgeschleift. Der 83 Jahre alte Dürener musste am Unfallort reanimiert werden.

Gegen 10:40 Uhr befuhr ein 79-jähriger Pkw-Fahrer die Bahnstraße aus Richtung Valencienner Straße kommend und beabsichtigte, nach rechts in die Straße "Papiermühle" einzubiegen. Den ersten Ermittlungen an der Unfallstelle zufolge übersah der Dürener hierbei zwei Radfahrer, ein Ehepaar aus dem Stadtgebiet, das den Gehweg entlang der Bahnstraße in gleicher Richtung befuhr und kurz vor der Einmündung zur Papiermühle an einem Fußgängerüberweg die Fahrbahn überqueren wollte. Der 83 Jahre alte Fahrradfahrer, der seiner Ehefrau voraus fuhr, wurde auf dem Überweg erfasst und geriet unter das Auto, wodurch er mehrere Meter mitgeschleift und eingeklemmt wurde. Die sofort verständigten Rettungskräfte versuchten, den augenscheinlich schwer verletzten Dürener schnellstmöglich zu befreien. Als ihnen dies nach wenigen Minuten gelungen war, konnte ein Notarzt keine Vitalfunktionen mehr feststellen, woraufhin sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet wurden. Mit einem Rettungswagen wurde der 83-Jährige dann in ein Krankenhaus gebracht, in welchem er kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen erlag.

Seine 77 Jahre alte Ehefrau sowie der Fahrer des Unfallwagens und dessen 72-jährige Beifahrerin erlitten einen Schock und mussten ebenfalls mit Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt werden.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der anschließenden polizeilichen Unfallaufnahme wurde die Bahnstraße zwischen der Valencienner Straße und der Einmündung "Papiermühle" bis zum Mittag komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: