Polizei Düren

POL-DN: Über PKW gestiegen und erheblichen Sachschaden verursacht

Jülich (ots) - Erheblicher Sachschaden entstand in der Nacht zum Sonntag an zwei auf der Schirmerstraße in Jülich abgestellten Pkw. Anhand von Zeugenaussagen hat die Polizei ihre Ermittlungen aufgenommen und hofft auf weitere Hinweise aus der Bevölkerung.

Kurz vor 02:00 Uhr wurde eine Personengruppe beobachtet, wie sie auf der Schirmerstraße in Richtung Pulvermühle ging. Als ein mit einem weißen Muskelshirt bekleideter Mann dabei über zwei auf der Straße geparkte PKW stieg, beschädigte er diese nicht unerheblich. Den verursachten Schaden an Dach und Motorhaube schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro. In Begleitung des Mannes war unter anderem eine weitere männliche Person, die ein rotes T-Shirt trug und als dunkelhäutiger Typ beschrieben wurde.

Aufgrund der Aussagen der Augenzeugen zu der beobachteten Personengruppe, konnte die Polizei in einer in der Nähe gelegenen Lokalität zwei Personen ermitteln, die zumindest der Gruppe angehört haben dürften. Einer der beiden jeweils 27 Jahre alten Männer aus Jülich räumte auch ein, im Bereich der Schirmerstraße gegen Laternen getreten zu haben. Ein Übersteigen der PKW will er aber nicht bemerkt haben.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Dabei hofft die Polizei auf weitere sachdienliche Hinweise zu der Personengruppe sowie konkret zum Verursacher des Sachschadens. Diese werden unter Telefon 02421-949-6425 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: