Polizei Düren

POL-DN: Hinterm Steuer eingeschlafen

Düren (ots) - Strafrechtliche Ermittlungen mussten in der Nacht zum Mittwoch gegen einen 20 Jahre alten Dürener eingeleitet werden. Er saß angetrunken am Steuer seines Fahrzeugs.

Eine Zivilstreife der Polizeiwache Düren wurde gegen 03:50 Uhr auf einen im Stadtteil Birkesdorf auf der Nordstraße am Straßenrand stehenden Pkw aufmerksam, bei dem der Motor lief und die Warnblinkanlage eingeschaltet war. Außerdem stand die Beifahrertür offen. Auf den Vordersitzen saßen zwei junge Männer, die beide fest eingeschlafen waren und nur mit großer Mühe von den Ordnungshütern geweckt werden konnten. Bei dem auf dem Fahrersitz befindlichen 20-Jährigen stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Alcotest ergab bei ihm einen AAK-Wert von 0,74 Promille.

Die Ermittlungen führten schnell zu der Feststellung, dass die beiden Benutzer kurz nach 03:00 Uhr mit dem Wagen von Aachen nach Düren gefahren waren und nun am Fahrbahnrand angehalten hatten, weil der Fahrer sich nicht wirklich fahrtüchtig fühlte. Diese kluge Einsicht kam jedoch zu spät. Ihm musste eine Blutprobe entnommen werden und auch der Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: