Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

06.11.2012 – 12:30

Polizei Düren

POL-DN: Aufdringliches Ablenkungsmanöver

Jülich (ots)

Nach einem Diebstahl musste am Montagnachmittag der Filialshop eines Mobilfunkanbieters in der Innenstadt zur unplanmäßigen Inventur geschlossen werden.

Gegen 16:00 Uhr hatten mehrere noch unbekannte Männern das Geschäft in der Poststraße gleichzeitig betreten und das anwesende Personal mit Fragen überflutet. Dabei mischten sich die fünf gebrochen Deutsch sprechenden Tatverdächtigen auch aufdringlich in laufende Kundengespräche ein, so dass es ihnen offenbar gelang, die Angestellten gezielt abzulenken. Erst als der eher störende Kundenbesuch wenig später wieder verschwunden war, stellte sich der Diebstahl einer ganzen Reihe von Kommunikationsgeräten aus einem unverschlossenen Nebenraum heraus. Das machte erst mal eine Bestandsaufnahme erforderlich.

Hinweise über das weitere Auftreten der Unbekannten nimmt die Einsatzleitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren