Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

21.02.2001 – 09:57

Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) Anwohner betätigten sich als Cowboys

      Düren (ots)

010221 -1- (Jülich) Anwohner betätigten sich
als Cowboys

    Jülich - Dienstagmittag, gegen 13.00 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem freilaufenden Rind auf der Landesstraße -L 136- Ecke Bundesstraße -B 56-. Auf der Anfahrt entdeckten die Beamten das Tier auf einem Spielplatz an der Königsberger Straße. Zwei Anwohner der Königsberger Straße hatten die Gefahr erkannt und das Tier aus dem öffentlichen Verkehrsraum auf den Spielplatz getrieben und teils mit Körpereinsatz geschoben. Anschließend hatten sie es an einen Baum gebunden und mit Futter versorgt. Der Tierhalter, ein 57-Jähriger aus dem Stadtteil Koslar, konnte ermittelt werden. Er holte sein entlaufenes Rind auf dem Spielplatz ab. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren