Polizei Düren

POL-DN: Erkelenzer im Wagen eingeklemmt

Linnich (ots) - In der Ortschaft Hottorf kam es am Mittwochvormittag zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Während ein 36 Jahre alter Mann vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in eine Aachener Klinik transportiert werden musste, zogen sich zwei beteiligte 34 und 41 Jahre alte Frauen glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu, die vermutlich nur ambulant behandelt werden mussten.

Gegen 10:15 Uhr war der 35-jährige Erkelenzer mit seinem Pkw über die Bergstraße in Fahrtrichtung L 226 unterwegs gewesen. Beim Versuch, die bevorrechtigte Landesstraße in Richtung Müntz zu überqueren, übersah er offensichtlich das Stoppschild und den auf der L 226 in Richtung Linnich fahrenden Wagen einer 41 Jahre alten Frau aus dem Stadtgebiet, so dass es zu einer folgenschweren Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Der 36-Jährige wurde dabei in seinem Auto eingeklemmt und musste von alarmierten Feuerwehrleuten mit Hilfe von Werkzeugen befreit werden.

An der Unfallstelle waren neben der Polizei drei Rettungswagen, zwei Notärzte sowie die Löschzüge aus Linnich, Gevenich und Hottorf im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: