Das könnte Sie auch interessieren:

POL-CE: Verkehrsunfall mit einer schwer und vier leichtverletzten Personen

29227 Celle (ots) - Am Samstag, 19. Januar 2019, gegen 21:50 Uhr, kam es in der Hannoverschen ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

06.02.2001 – 11:17

Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Wem gehören die Werkzeuge (Foto als Anlage)

  • Bild-Infos
  • Download

      Düren (ots)

0602001 -8- (Düren) Wem gehören die Werkzeuge
(Foto als Anlage)

Ursprungsmeldung:

(Düren) Täter auf frischer Tat festgenommen

    Düren - Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass in der vergangenen Nacht (01.02.) in Nord-Düren drei Einbrecher auf frischer Tat festgenommen werden konnten. Der Zeuge beobachtete gegen 01.10 Uhr auf dem Garagenhof hinter dem Schlecker-Markt in der Schulstraße drei verdächte Personen. Er verständigte umgehend die Leitstelle der Polizei. Von dort wurden mehrere Streifenwagen entsandt, so dass die Täter im Personalraum des SB-Marktes festgenommen und der Hauptwache der PI Düren zugeführt werden konnten. Sie hatten zwei große Schraubendreher und einen Kuhfuß bei, mit dem sie mehrere Türen aufgebrochen hatten. Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 22-Jährige aus Königswinter, einen 26-Jährigen aus Bad Camberg und 27 Jährigen aus Sankt Augustin. Die Ermittlungen dauern an. (W. Mensak)

Nachtrag:

    Düren - Die drei Beschuldigten wurden zwischenzeitlich dem Haftrichter beim AG Düren vorgeführt, der Haftbefehle erließ.     Am Tatort wurde schweres Einbruchswerkzeug sichergestellt. Hierbei handelt es sich um zwei Hebeeisen, Länge 148 cm, Stärke 3 cm, Schaufelbreite 4 cm, am anderen Ende eine Vierkantspitze, und einem Kuhfuß, Länge 93 cm, Schaufelbreite 35 mm, Nagelklaue 44 mm breit mit 8 mm Zwischenraum.     Nach Angaben der Beschuldigten sollen die Werkzeuge aus einem Einbruchsdiebstahl auf einer Baustelle in Norddüren stammen. Wer kann Angaben über die Herkunft der Werkzeuge machen?

    Sachdienliche Hinweise werden an die Leistelle der Polizei unter Telefon (0 24 21) 949-245 erbeten. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren