Polizei Düren

POL-DN: (Langerwehe) Pkw geriet ins Schleudern - 130 000 DM Sachschaden

      Düren (ots) - 010129 -1- (Langerwehe) Pkw geriet ins
Schleudern - 130 000 DM Sachschaden

    Langerwehe - Sonntagmorgen, gegen 08.55 Uhr, befuhr ein 20-Jähriger aus Langerwehe mit einem Pkw die Schönthaler Straße von Schönthal kommend in Richtung Ortsmitte. Etwa 150 Meter vor der Kreuzung mit der Jüngersdorfer Straße bremste er in einer leichten Linkskurve das Fahrzeug ab. Hierbei verlor er auf der eisglatten Fahrbahn die Kontrolle über den Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Durch den Anprall gegen die Bordsteinkante hob das Fahrzeug ab, prallte gegen einen Verteilerkasten der Telekom und schleuderte auf das Ausstellungsgelände eines Autohandels. Hier wurden eine Werbewand, eine Schaufensterscheibe und sieben abgestellte Fahrzeuge zum Teil erheblich beschädigt. Der 20-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. An seinem Pkw wurde die Ölwanne aufgerissen. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde eingeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf 130 000 DM geschätzt. Fahrbahn und Gehweg wurden durch die Freiwillige Feuerwehr Langerwehe von ausgelaufenem Motorenöl gereinigt. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: