Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

13.07.2011 – 12:53

Polizei Düren

POL-DN: Fahrer eines Elektrorollstuhls erheblich alkoholisiert

Düren (ots)

Auch Fahrer von Elektrorollstühlen müssen während der Teilnahme am Straßenverkehr fahrtüchtig sein. Sind daran Zweifel vorhanden, wie am Dienstagabend bei einem 26 Jahre alten Mann aus Düren, so müssen auch sie mit strafrechtlichen Ermittlungsmaßnahmen rechnen.

Kurz nach 20.00 Uhr fiel der Dürener einer Streifenwagenbesatzung auf, als er beim Verlassen einer Lokalität in der Zehnthofstraße mit seiner elektrisch angetriebenen Mobilitätshilfe mehrere aufgestellte Stühle anfuhr. Eine Überprüfung des Mannes erbrachte Anzeichen für eine vorliegende deutliche Alkoholisierung. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille (AAK), so dass auf der Polizeiwache die Entnahme einer Blutprobe erforderlich wurde. Dort wurde auch bekannt, dass der 26-Jährige bereits vor der späteren Überprüfung in der Zehnthofstraße im Bereich des Wirteltorplatz trotz Rotlicht einfach auf die Fahrbahn gefahren war. Nur durch das situationsgerechte Verhalten des Fahrzeugverkehrs war es dabei nicht zu einem Unfall gekommen.

Gegen den Dürener, den eine informierte Angehörige auf der Polizeiwache abholte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren