Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

21.09.2000 – 12:26

Polizei Düren

POL-DN: (Kreuzau) Auf die Gegenfahrbahn geraten - ein Leichtverletzter

      Düren (ots)

000921 -5- (Kreuzau) Auf die Gegenfahrbahn
geraten - ein Leichtverletzter

    Kreuzau - Mittwochnachmittag, gegen 16.30 Uhr, befuhr ein 20-Jähriger aus der Stadt Nideggen mit seinem Pkw die Straße «Am Leversbach» in der Ortschaft Leversbach von Rath in Richtung Üdingen. Im Verlauf einer 90 Grad-Kurve in Höhe der Einmündung zur Rather Straße kam der 20-Jährige auf regennasser Straße ins Rutschen und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit dem entgegenkommenden Pkw eines 44-Jährigen aus der Stadt Nideggen zusammen, der die Straße «Hinter dem Hof» (Verlängerung der Straße «Am Leversbach») befuhr. Dabei wurde der 44-Jährige leicht verletzt. Er wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen. An den Fahrzeugen einstanden wirtschaftliche Totalschäden. Der Sachschaden wird auf 24 000 DM geschätzt.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren