Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) Beim Diebstahl überrascht - Täter im Rahmen der Fahndung gestellt

      Düren (ots) - 000724 -12- (Jülich) Beim Diebstahl
überrascht - Täter im Rahmen der Fahndung gestellt

    Jülich - Sonntagnachmittag, gegen 17.00 Uhr, beobachtete der Geschädigte, dass unbekannte Täter von seinem auf dem Firmengelände abgestellten Lkw mehrere Kartons unberechtigt abluden und in zwei mitgeführte Fahrzeuge verstauten. Er verständigte die Polizei. Zwischenzeitlich wurde er von den Tätern in ein Gespräch verwickelt. Als der Geschädigte sie aufforderte, bis zum Eintreffen der Polizei zu warten, starteten sie die Fahrzeuge und flüchteten. Der Geschädigte nahm noch ein Stück die Verfolgung auf, brach diese jedoch dann erfolglos ab.     Auf Grund der Beschreibungen von Tätern und Fahrzeugen wurde durch die Polizei eine Fahndung ausgelöst, in die auch die benachbarten Behörden eingebunden wurden. Im Rahmen dieser Fahndung konnte gegen 18.00 Uhr auf der Landesstraße -L 495- Höhe Gymnich ein Tatfahrzeug durch Beamte der Polizeiwache Kerpen gestellt werden. Die drei Insassen, ein 44-Jähriger, ein 21-Jähriger und seine 20-jährige Ehefrau, alle aus dem Raum Köln, wurden vorläufig festgenommen und der Hauptwache der PI Jülich zugeführt. Der Pkw wurde sichergestellt. Im Pkw wurde kein Diebesgut mehr gefunden. Die Suche nach dem zweiten Pkw, einem grünen Fiat Punto, und den entwendeten Kartons, in denen sich Textilien im Wert von mehreren Tausend DM befanden, blieb bisher erfolglos. Die Ermittlungen dauern an. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: