Polizei Düren

POL-DN: Einbrecher vertrieben

Jülich/Niederzier (ots) - Einem gerade eben noch rechtzeitig heimkehrenden Hausbewohner gelang es offensichtlich am Montagabend, einen Einbruch in sein Eigenheim zu verhindern. Der mutmaßliche Täter flüchtete mit einem Pkw.

Der Geschädigte, der gegen 19.00 Uhr nach einem Spaziergang mit seinem Hund wieder an seinem Einfamilienhaus in der Ortschaft Oberzier eintraf, bemerkte schon bald nach Betreten seiner Wohnräume, dass Unbekannte an seiner Terrassentür erfolglos gehebelt hatten. Als er sich daraufhin vor seinem Haus umschaute, bekam er mit, dass sich ein Auto mit hoher Geschwindigkeit entfernte.

Zu einem vollendeten Einbruchsdelikt kam es im Jülicher Stadtteil Serrest in der Zeit zwischen Montagmorgen und dem Einbruch der Dunkelheit. Hier drangen noch unbekannte Diebe gewaltsam in ein Bauernhaus ein und entwendeten Bargeld und ein Schmuckkästchen mit Inhalt.

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat und darüber sachdienliche Hinweise abgeben kann, wird gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 in Verbindung zu setzen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: