Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Ruhestörung - Widerstand

    Düren (ots) - 000703 -11- (Düren) Ruhestörung - Widerstand

    Düren - Sonntagnacht, gegen 023.30 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Dürener Innenstadt zu einer Ruhestörung durch laute Musik. Anwohner hatten bei der Polizei angerufen und sich beschwert.     Vor Ort konnten die einschreitenden Beamten ruhestörende Musik in der obersten Etage feststellen. Als sie sich bei dem 54-jährigen Wohnungsinhaber meldeten, wurden sie auf das Unflätigste beschimpft. Er war stark alkoholisiert und nicht bereit die Musikanlage leiser zu stellen und Ruhe zu geben. Da er uneinsichtig war, wurde er nach entsprechender Erklärung und Androhung zwecks Ausnüchterung und Verhinderung weiterer Straftaten der Hauptwache der PI Düren zugeführt. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand, so dass ihm Handfesseln angelegt werden mussten. Auch auf der Wache und bei der Einlieferung in den Polizeigewahrsam setzte er seine Beleidigungen fort und leistete Widerstand. Durch den diensthabenden Arzt wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Anzeige wegen Ruhestörung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde gefertigt. Da er im Laufe der Nacht über gesundheitlicher Probleme klagte, wurde er zwecks ärztlicher Versorgung mit einem KTW ins Krankenhaus gebracht. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: