Polizei Düren

POL-DN: Schläge und Tritte auf dem Sportplatz

Düren/Niederzier (ots) - Am Wochenende kam es zu zwei unsportlichen Vorfällen auf Fußballplätzen in der Region. Die Geschädigten erstatteten jeweils eine Strafanzeige bei der Polizei.

Bereits am Freitagabend, gegen 21.20 Uhr, war es beim Spiel zweier Dürener Fußballmannschaften auf dem Spielfeld in Gürzenich zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 24 Jahre alten Spieler aus Düren und dem 48-jährigen Schiedsrichter aus Inden gekommen. Nachdem der Referee dem Spieler die "Gelbe Karte" gezeigt hatte, wurde er von diesem angeschrieen und beleidigt. Als dann folgerichtig die "Rote Karte" folgte, schlug der 24-Jährige den Unparteiischen ins Gesicht, so dass dieser eine Platzwunde erlitt und eine ärztliche Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich wurde.

Am Sonntagnachmittag, gegen 16.50 Uhr, wurde von einem ebenfalls 24-jährigen Dürener auf dem Sportplatz in Oberzier eine Schlägerei angezettelt. Nach dem Spiel einer Mannschaft des BC Oberzier, die das Match mit 8:2 Toren gewann, und einem Team der SG Düren 99 wurde der 34 Jahre alte Torwart der Heimmannschaft von dem Dürener Spieler mit der Rückennummer 13 niedergeschlagen. Als dieser dann am Boden lag, erhielt er weitere Fußtritte von anderen Beteiligten.

Die Ermittlungen der Polizei wurden aufgenommen und dauern derzeit an.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: