Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Autobahnpolizei Hildesheim stellt nach Verfolgungsfahrt PKW nach Tankbetrug. Insassen können zahlreiche weitere Delikte, wie Raub und Diebstähle, zugeordnet werden.

    Hildesheim (ots) - Am heutigen Morgen, Freitag 25.09.2009, gegen 10.20 Uhr, zu einem Tankbetrug auf der BAB 7,Tank-und Rastanlage Wülferode. Flüchtig war ein dunkeler Audi A 3 mit amtl. Kennzeichen aus Wilhelmshaven. Gegen 10.45 Uhr wurde der PKW auf der BAB 7, im Bereich Hildesheim, durch Beamte der Autobahnpolizei Hildesheim gesehen. Bei der Überprüfung der Kennzeichen wurde festgestellt, dass diese zur Fahndung ausgeschrieben waren, da sie nach einem Handtaschenraub in Hamburg gestohlen wurden. Der PKW flüchtete weiter über die BAB 7 in Richtung Kassel und konnte an der Anschlußstelle Derneburg gestellt werden. Bei der Festnahme der beiden 18 und 25 jährigen polnischen Staatsbürger wurden im PKW mehrere gestohlene Autokennzeichen und das Diebesgut des Raubes in Hamburg aufgefunden. Die Täter wurden dem Haftrichter vorgeführt.

    - i.A. Matuschek, PK-

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim

Telefon: 05121/28 990-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: