Polizei Düren

POL-DN: 13-Jähriger zog sich schwere Verletzung zu

Hürtgenwald (ots) - Mit einer Schulterfraktur befindet sich seit Montagnachmittag ein Junge aus der Ortschaft Brandenberg in stationärer Behandlung in einem Dürener Krankenhaus. Er war ohne Fremdeinwirkung mit seinem Tretroller gestürzt.

Kurz vor 14.00 Uhr wurde die Einsatzleitstelle über einen Unfall in der Straße "Raffelspütz" informiert. Beim Eintreffen der entsandten Streifenwagenbesatzung war das verletzte Kind aber bereits mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert worden. Eine Anwohnerin teilte den Beamten mit, dass sie gegen 13.50 Uhr auf ein Weinen auf der Straße aufmerksam geworden sei. Bei der Nachschau habe sie den verletzten 13-Jährigen auf der Straße mit seinem Tretroller angetroffen.

Unfallspuren konnten nicht vorgefunden werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: