Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: 18-Jährige im Park überfallen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901076

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (16. Januar 2019) wurde eine 18-Jährige in einem Park am Ostbahnhof in Ratingen ...

POL-PDLD: Edenkoben/A65 - Aufmerksamer LKW-Fahrer

Edenkoben/A65 (ots) - Während der Fahrt erkannte gestern Mittag (15.01.2019, 15.51 Uhr) ein LKW-Fahrer eine ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 15.06.2018, entwendeten bislang Unbekannte gegen 23:40 Uhr einen ...

30.05.2000 – 10:55

Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Fahrzeuge beschädigt und geflüchtet (Unfallfluchten)

      Düren (ots)

000530 -2- (Düren) Fahrzeuge beschädigt und
geflüchtet (Unfallfluchten)

    Düren - Die Geschädigte parkte am Montagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, ihren hellblauen Citroen Saxo auf der Brückenstraße in Fahrtrichtung Bahnhof rechtsseitig zwischen zwei Bäumen. Als sie gegen 17.20 Uhr zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie an der vorderen Stoßstange frische Unfallschäden fest. Der Sachschaden wird auf 1 000 DM geschätzt. Der Verursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern.

    Düren - Der Geschädigte parkte am Montag, in der Zeit zwischen 07.00 Uhr und 16.00 Uhr, seinen blauen Pkw, Opel Corsa, am rechten Fahrbahnrand der Lagerstraße in Richtung Arnoldsweiler Straße. Gegen 16.00 Uhr stellte er am linken vorderen Kotflügel seines Fahrzeuges Unfallschäden fest. Der Sachschaden wird auf 1 000 DM geschätzt. Der Verursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um eine Schadenregulierung zu kümmern.

    Düren - Ein unbekannter, flüchtiger Verkehrsteilnehmer beschädigte am Sonntag, in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 22.00 Uhr, einen roten Pkw, Peugeot, der auf dem Parkplatz des Bahnhofes Düren geparkt worden war. Der Sachschaden wird auf 2 000 DM geschätzt.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei unter Rufnummer ( 0 24 21) 949-245 erbeten.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren