Das könnte Sie auch interessieren:

POL-CE: Verkehrsunfall mit einer schwer und vier leichtverletzten Personen

29227 Celle (ots) - Am Samstag, 19. Januar 2019, gegen 21:50 Uhr, kam es in der Hannoverschen ...

POL-STD: Zwei Schwerverletze bei Unfall auf der Landesstraße 111 in Stade

Stade (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es gegen 15:10 h in Stade auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

26.05.2000 – 14:11

Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Lkw verlor Ladung Klärschlamm (Wort zum Bild)

      Düren (ots)

000526 -6- (Düren) Lkw verlor Ladung
Klärschlamm (Wort zum Bild)

    Düren - Freitagmorgen, gegen 07.30 Uhr, befuhr ein 37-jähriger Lkw-Fahrer aus Dorsten (PLZ 46282) die Landesstraße -L 257- von der Bundesstraße -B 56- in Richtung Morschenich über Arnoldsweiler und verlor dabei vermutlich durch einen Fehler an der hydraulischen Entladeklappe die komplette Ladung. Hierbei handelte es sich um ca. 22 Tonnen übelriechender Klärschlamm, der sich auf den Streckenabschnitt vom Bahnübergang hinter der Arnoldsweiler Kreuzung bis weit hinter Arnoldsweiler in Fahrtrichtung Morschenich verteilte und zu einer Verkehrsbeeinträchtigung führte. Da der Lkw zuvor von der Autobahn BAB 4 von Aachen kommend auf die -B 56- abgebogen war, hatte er bereits teilweise Ladung verloren. Der Landschaftsverband Rheinland und der Betriebshof der Stadt Düren, sowie die Feuerwehr Düren wurden für die Reinigungsarbeiten eingesetzt. Vertreter der unteren Wasserbehörde, der Ordnungsämter der Stadt Düren und der Gemeinde Merzenich wurden informiert. Gegen 09.00 Uhr wurden die Reingungsarbeiten abgeschlossen.Bei der Ladung handelte es sich um Klärschlamm aus kommunalen Anlagen, der zur landwirtschaftlichen Verwertung vorgesehen und für das Sammellager in Heimbach-Vlatten bestimmt war.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren