Polizei Düren

POL-DN: Gegenverkehr übersehen

Düren (ots) - Am Dienstagabend wurden bei einem Zusammenstoß zweier Pkw drei Frauen leicht verletzt.

Um 18.45 Uhr befuhr eine 20-jährige Autofahrerin aus Dahlem die Euskirchener Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts. An der Einmündung zur Oststraße hatte die junge Frau sich zunächst ordnungsgemäß auf die vorhandene Linksabbiegerspur eingeordnet und das Passieren des bevorrechtigten Gegenverkehrs abgewartet. Als sie dann anfuhr übersah sie jedoch einen weiteren auf der Euskirchener Straße entgegen kommenden Wagen, an dessen Steuer eine 49-Jährige aus Nideggen saß. Beim Zusammenprall der beiden Fahrzeuge, die später abgeschleppt werden mussten, entstand Sachschaden in geschätzter Höhe von 9.000 Euro.

Während die 20-Jährige durch einen RTW zur ambulanten ärztlichen Behandlung einem Krankenhaus zugeführt wurde, wollten die Nideggenerin, sowie deren ebenfalls leicht verletzte 19-jährige Beifahrerin, selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: