Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

26.04.2000 – 12:04

Polizei Düren

POL-DN: (Kreuzau) Alkoholisierter Mofa-Fahrer lebensgefährlich verletzt

      Düren (ots)

000426 -3- (Kreuzau) Alkoholisierter
Mofa-Fahrer lebensgefährlich verletzt

    Kreuzau - Bei einem Alleinunfall auf der Kreisstraße -K 32- wurde am Dienstagabend ein 41-jähriger Mofa-Fahrer aus der Gemeinde Kreuzau lebensgefährlich verletzt. Er wurde an der Unfallstelle vom Notarzt erstversorgt und anschließend zur Weiterbehandlung mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik transportiert. Dort wurde ihm aufgrund Atemalkoholgeruch eine Blutprobe entnommen.

    Der 41-Jährige befuhr gegen 20.00 Uhr mit seinem Mofa die K 32 von Kreuzau nach Üdingen. Als er in Höhe eines unbefestigten Parkplatzes Bekannten zuwinkte, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab prallte er ungebremst gegen eine Leitplanke die durch den Aufprall aus dem Boden gerissen wurde. Der Mofa-Fahrer stürzte zu Boden und schleuderte gegen eine weitere Leitplanke, die ebenfalls aus der Befestigung gerissen wurde. Schließlich blieb er lebensgefährlich verletzt an der Leitplanke liegen. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei in der Atemluft des 41-Jährigen Alkoholgeruch fest. Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Am Mofa entstand ein Sachschaden von ca. 100 DM.(hwr)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung