Polizei Düren

POL-DN: An der Unfallstelle verstorben

Titz (ots) - Am frühen Mittwochmorgen kam ein 28 Jahre alter Mann aus Bedburg auf der Kreisstraße 7 bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Nach dem bisherigen Ergebnis der polizeilichen Unfallaufnahme befuhr der 28-Jährige mit seinem Pkw vermutlich gegen 05.30 Uhr die K 7 von Titz in Fahrtrichtung Holzweiler. In einer lang gezogenen Doppelkurve kam der Wagen aus bisher unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Das Fahrzeug kam schließlich mehrere Meter von der Straße entfernt am Rande eines Rübenfeldes zum Stillstand. Der nicht angeschnallte Fahrer wurde hinter dem Steuer sitzend eingeklemmt und war offensichtlich auf der Stelle tot.

Der Verkehrsunfall wurde erst gegen 06.50 Uhr, bei Beginn des Tageslichts, von einem Verkehrsteilnehmer bemerkt, der dann sofort die Polizei verständigte. Da Anwohner einer nahe gelegenen Ansiedlung gegen 05.30 Uhr einen für sie nicht zuzuordnenden Knall vernommen hatten, muss derzeit davon ausgegangen werden, dass sich der Unfall zu dieser Zeit ereignet hat. Hinweise auf eine Beteiligung eines weiteren Fahrzeuges konnten an der Unfallstelle nicht festgestellt werden.

Das Unfallfahrzeug wurde total beschädigt und musste vom Unfallort abgeschleppt werden. Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme kam es auf der K 7 zu Verkehrsbehinderungen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: