Polizei Düren

POL-DN: Erheblicher Personen- und Sachschaden bei Verkehrsunfall

Düren (ots) - Die Insassen eines Pkw wurden bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag zum Teil schwer verletzt. Es entstand darüber hinaus auch erheblicher Sachschaden.

Gegen 11.00 Uhr war der 67 Jahre alte Fahrer einer Sattelzugmaschine auf der Euskirchener Straße in Fahrtrichtung Friedrich-Ebert-Platz unterwegs. Der Auflieger des Lkw, der mit schweren Papierrollen beladen war, kollidierte im Kreuzungsbereich Euskirchener Straße / Pfalzstraße mit dem Pkw eines 20-Jährigen Mannes. Dieser beabsichtigte nach übereinstimmenden Zeugenangaben, bei Grünlicht der dortigen Ampelanlage aus der Pfalzstraße nach rechts auf die Euskirchener Straße abzubiegen. Durch den Zusammenprall wurde der Personenwagen herumgeschleudert und prallte gegen den Ampelmast, der hierdurch verbogen wurde und den Wagen im Bereich des Fahrgastraumes stark eindrückte.

Der Unfallverursacher gab an, dass er wegen seiner schweren Ladung den Lkw nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte und deshalb bei Rotlicht in die Kreuzung eingefahren sei.

Der Fahrer des Pkw wurde bei dem Unfall schwer verletzt, während seine 21 Jahre alte Beifahrerin leichtere Verletzungen und einen Schock erlitt. Beide wurden mit Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt, welches die junge Frau nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Der entstandene Gesamtsachschaden wird von der Polizei auf etwa 19.000 Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: