Polizei Düren

POL-DN: Zu schnell in die Kurve

Nörvenich (ots) - Ein leicht verletzter junger Erwachsener und ein entstandener Sachschaden von etwa 5.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Mittwochmorgen in der Nähe der Ortschaft Rommels-heim ereignete.

Ein 22 Jahre alter Auszubildender aus Nörvenich befuhr gegen 05.10 Uhr mit seinem Pkw die L 327 von Jakobwüllesheim in Fahrtrichtung Frauwül-lesheim. Nachdem er in Höhe von Bubenheim einen Bus überholt hatte, fuhr er mit dem Wagen vermutlich mit zu hoher Geschwindigkeit in die scharfe Rechtskurve ein. Am Ausgang der Kurve verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und rutschte in den links neben der Fahrbahn liegenden Straßen-graben. Hier überschlug sich das Auto und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Mit scheinbar geringen Verletzungen konnte der Mann dem verunfallten Fahrzeug entsteigen. Nach der Unfallaufnahme wollte er sich in ärztliche Behandlung begeben. Sein demoliertes Kraftfahrzeug musste von der Un-fallstelle abgeschleppt werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: