Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 16.12.2007

    Düren (ots) - 071216 -1-   Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Jülich. Am 15.12.07 befuhr ein 21-Jähriger aus Wegberg gegen 11:00 Uhr mit seinem Rübenzug, bestehend aus einem Traktor und einem dreiachsigen Anhänger, die Alte Reichsstraße in Mersch von Titz kommend in Richtung Jülich.  Aufgrund der dort abgestellten Fahrzeuge war er immer wieder gezwungen, seinen Fahrstreifen zu verlassen, um an den geparkten Fahrzeugen vorbeizufahren. An einem solchen Engpass bemerkte er ein entgegen kommendes Fahrzeug zu spät und musste beim Ausscheren eine Vollbremsung durchführen. Dabei stellte sich der Traktor quer und wurde von dem voll beladenen Anhänger gegen eine dortige Hauswand gedrückt. Vor dem Kontakt mit der Hauswand hatte das Gespann bereits einen Holzzaun durchbrochen. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu, die im Krankenhaus Jülich ambulant behandelt wurden. Am landwirtschaftlichen Zug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro. Am Gebäude und dem Holzzaun wird der Sachschaden auf insgesamt ca. 6.000 Euro geschätzt. Der Fahrzeughalter sorgte selbstständig für die aufwändige Bergung seines Gespanns.

    071216 -2- Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Jülich. Am 15.12.2007 befuhr ein 86-Jähriger aus Jülich gegen 15:45 Uhr mit seinem Pkw die B 56 aus Richtung Kirchberger Straße kommend in Richtung Düren. An der Kreuzung B 56/ An der Vogelstange/ Gereonstraße bog er trotz Gegenverkehr nach links in die Straße An der Vogelstange ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 65-Jährigen aus Herzogenrath, der die B 56 in entgegen gesetzter Richtung befuhr. Der Jülicher zog sich bei dem Zusammenstoß   Verletzungen zu. Er wurde mittels Rettungswagen dem Krankenhaus zugeführt, welches er nach ambulanter Behandlung jedoch wieder verlassen konnte. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Jülich säuberte die Unfallstelle von ausgelaufenen Betriebsstoffen

    071216 -3- Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Nideggen. Am Samstag, dem 15.12.2007 gegen 14.00 Uhr versuchter ein 49-Jähriger aus Schmidt mit seinem Pkw rückwärts aus einer Grundstückseinfahrt zu fahren. Gleichzeitig wollte ein 39-Jähriger aus Schmidt mit seinem Ackersschlepper das Gelände der gegenüberliegenden Tankstelle verlassen. Auf der Fahrbahn kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Aufprall wurde eine 13-jährige Beifahrerin des 49-Jährigen leicht verletzt. Während am Ackerschlepper augenscheinlich kein Schaden entstanden war, wurde der  Pkw leicht beschädigt.

    071216 -4- "Zu tief ins Glas geschaut"

    Langerwehe. Zu tief ins Glas geschaut hatte ein 59-Jähriger aus Langerwehe, der am Samstag, dem 15. Dezember 2007 gegen 02.00 Uhr mit seinem Pkw den Exmouthplatz in Langerwehe befuhr. Bei der polizeilichen Kontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch aus dem Fahrzeug festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Auf der Polizeiwache Düren wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein beschlagnahmt und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

    071216 -5- Und noch einmal  "Zu tief ins Glas geschaut"

    Düren. Ebenfalls zu tief ins Glas geschaut hatte ein 27-Jähriger aus Düren, der am Samstag, dem 15. Dezember 2007 gegen 04.20 Uhr mit seinem Pkw die Stürtzstr. in Düren befuhr. Bei der polizeilichen Kontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch im Atem des 27-Jährigen festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Auf der Polizeiwache Düren wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein beschlagnahmt und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

    071216 -6- Tageswohnungseinbruch

    Nideggen. Am Freitag, dem 14.12.2007 in der Zeit zwischen 14.15 Uhr und 23.30 Uhr brachen bislang unbekannte Täter ein rückwärtiges Küchenfenster des Einfamilienhauses in Nideggen auf. Im Haus wurden sämtliche Behältnisse geöffnet und der Inhalt auf den Boden verteilt. Die Täter erbeuteten Schmuck und zwei Laptops.

    071216 -7- Tageswohnungseinbruch

    Düren. Am Samstag, dem 15.12.2007 zwischen 12.00 Uhr und 19.00 Uhr hebelten unbekannte Täter die Terrassentür eines Einfamilienhauses in Echtz auf, durchsuchten die gesamte Wohnung und entwendeten Schmuck und Bargeld.

    071216 -8- Drei Tageswohnungseinbrüche

    Langerwehe. Gleich drei Mal schlugen bislang unbekannte Täter am Samstag, dem 15.12.2007 in Langerwehe zu. In Jüngersdorf hebelten die Täter die Terrassentür des Hauses auf und durchsuchten mehrere Schränke. Entwendet wurde offensichtlich nichts. In der Ortslage Schlich drangen die Täter ebenfalls nach Aufhebeln der Terrassentüren in zwei Wohnhäuser ein und durchsuchten anschließend mehrere Schränke. Entwendet wurde Bargeld, Schmuck und eine Digitalkamera.

    Hubert Zimmermann


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: