Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-STD: Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt, Einbrüche im Landkreis

Stade (ots) - 1. Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt Am heutigen frühen Morgen gegen 05:25 ...

27.01.2000 – 11:02

Polizei Düren

POL-DN: (Langerwehe) Kradfahrer war erheblich zu schnell

      Düren (ots)

000127 -4- (Langerwehe) Kradfahrer war
erheblich zu schnell

    Langerwehe - Im Rahmen der Schulwegsicherung überwachten Polizeibeamte des Verkehrsdienstes auf der Eifelstraße im Ortsteil Merode die Einhaltung der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Neben dem 30 km/h Schild sind zusätzlich Verkehrszeichen «Kinder» aufgestellt, da viele Kinder die Straße dort in Richtung Schule überqueren.     Gegen 08.05 Uhr befuhr ein 29-Jähriger aus Kreuzau mit einem Motorrad die Eifelstraße in Richtung Langerwehe. Für ihn wurde eine Geschwindigkeit per Lasermessung von 87 km/h festgestellt. Dies ergibt eine vorwerfbare Geschwindigkeitsüberschreitung von 63 km/h. Der Tatbestandskatalog sieht (ohne Voreintragungen) ein Bußgeld in Höhe von 450 DM und zwei Monate Fahrverbot vor.(me)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren