Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) Nach Unfall weitergefahren

    Düren (ots) - 000121 -9- (Jülich) Nach Unfall weitergefahren

    Jülich - Die Geschädigte befuhr nach eigenen Angaben am Freitagmorgen, gegen 07.50 Uhr, mit ihrem Pkw die Poststraße von der Innenstadt in Richtung Große Rurstraße. Wegen eines Rückstaus musste sie in Höhe der Einfahrt zum Parkplatz an der ehemaligen Post warten. Zu diesem Zeitpunkt kam von der Großen Rurstraße ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht entgegen. Vor diesem Rettungswagen fuhr eine Frau, ca. 40 - 50 Jahre alt, mit einem weißen Pkw (vermutlich Ford Escort). Diese Pkw-Fahrerin fuhr zur Fahrbahnmitte, um dem RTW rechts die Durchfahrt zu ermöglichen. Bei ihrem Fahrmanöver beschädigte sie den Pkw der Anzeigeerstatterin auf der gesamten linken Fahrzeugseite. Ohne sich jedoch um eine Schadensregulierung zu kümmern, setzte sie ihre Fahrt in Richtung Schlossstraße fort. Der Schaden wird mit ca. 5 000 DM angegeben.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon (0 24 61) 62 70 erbeten.(me)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: