Polizei Düren

POL-DN: 07082305 Radfahrer trifft Rettungswagen

    Düren (ots) - Ein Fahrradfahrer wurde am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall in Gürzenich auf der Kreuzung Am Wingert/Ratsstraße leicht verletzt, als er dort mit einem RTW kollidierte. Auf dieser Kreuzung gilt die Vorfahrtregelung rechts vor links.

    Der 35-jährige Kraftfahrer aus Hürtgenwald befuhr mit einem Rettungstransportwagen die Straße "Am Wingert" in Richtung Möschengasse. Dabei nahm er einsatzbedingt auf der Fahrt Sonder- und Wegerechte in Anspruch. Eine von rechts aus der Ratsstraße kommende vorfahrtberechtigte Autofahrerin hielt vor der dortigen Sichtlinie an und gab dem Fahrer zu erkennen, dass sie auf ihre Vorfahrt verzichtet, um ihm die Durchfahrt zu ermöglichen. Nachdem der Kraftwagen in den Kreuzungsbereich eingefahren war, vernahm der Rettungssanitäter ein lautes Krachen und sah einen 33 Jahre alten Fahrradfahrer aus Jülich auf dem Boden liegen. Dieser war nach seinen Angaben aus dem linken untergeordneten Teil der Ratsstraße in den Kreuzungsbereich eingefahren. Der Biker gab an, dass er an der Haltlinie angehalten habe. Das von rechts kommende Sonderfahrzeug habe dann seinen Lenker touchiert und habe ihn zu Boden gerissen. Der Zweiradfahrer wurde auf Grund seiner leichten Verletzungen mit einem RTW einem Krankenhaus zur ambulanten Behandlung zugeführt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: