Polizei Düren

POL-DN: 07073007 Auffahrunfall

    Düren (ots) - Zwei verletzte Fahrzeuginsassen, zwei nicht mehr fahrbereite Autos und geschätzte 9.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag auf der Schoellerstraße ereignete.

    Gegen 18.15 Uhr hatte ein 65 Jahre alter Aldenhovener die B 56, vom Autobahnzubringer kommend, in Fahrtrichtung stadteinwärts befahren. Als die Ampelanlage in Höhe der Einmündung zur Eisenbahnstraße Haltesignal gab, habe er seinen Wagen ordnungsgemäß angehalten, teilte der 65-Jährige später mit, nachdem der ihm nachfolgende Pkw-Fahrer auf das Heck seines Wagens aufgefahren war. Der Auffahrende, ein 18-Jähriger aus Düren, schilderte die Situation anders. Der Vorausfahrende habe bei Grünlicht ohne zwingenden Grund einfach gebremst, war die Behauptung des Fahranfängers, der den von ihm gefahrenen Wagen erst am Unfalltag gekauft hatte.

    Mit einem RTW wurden der Aldenhovener sowie seine 24-jährige Beifahrerin zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

    Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern weiter an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: