Polizei Düren

POL-DN: 07071008 Autofahrer wurde leicht verletzt

    Linnich (ots) - Am Montagnachmittag wurde auf der B 57 zwischen Linnich und Gereonsweiler ein junger Mann bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Ein RTW lieferte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus ein.

    Ein 45-jähriger Mann aus Heinsberg befuhr die Bundesstraße  gegen 16.50 Uhr von Linnich kommend in Fahrtrichtung Gereonsweiler. In Höhe einer Gaststätte wollte er nach links auf einen landwirtschaftlichen Weg abbiegen, um in dessen Einmündungsbereich seinen Pkw samt Anhänger zu wenden. Während des Wendevorgangs beabsichtigte jedoch ein nachfolgender 17 Jahre alter Linnicher mit seinem Auto linksseitig an dem Gespann vorbeizufahren. Dadurch kam es in Höhe des Feldweges zum  Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem sich der 17-Jährige Prellungen zuzog.

    Der Wagen des jüngeren Fahrers wurde nach links in die Böschung geschleudert. Der Anhänger am Fahrzeug des Heinsbergers löste sich vom Gespann und schleuderte in den landwirtschaftlichen Weg. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 13.000 Euro. Beide Kraftfahrzeuge mussten von einem Unternehmen abgeschleppt werden.

    Die Auskünfte der Unfallbeteiligten zur Unfallursache wichen leicht von einander ab. Während der Linnicher behauptete, dass das Gespann am rechten Straßenrand mit eingeschalteter Warnblinkanlage wartete und vor ihm bereits von mehreren Fahrzeugen überholt worden war, bestand der 45-Jährige darauf, dass er den Fahrtrichtungsanzeiger nach links betätigt hatte.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: