Polizei Düren

POL-DN: 07062807 Mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe

    Düren (ots) - Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Euskirchener Straße ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Beifahrer in einem Pkw Verletzungen davon trugen. Ein 61 Jahre alter Mann musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

    Gegen 15.55 Uhr befuhr ein 31-jähriger Nörvenicher mit einem Klein-Lkw, an dem ein Verkaufsanhänger angekuppelt war, die Euskirchener Straße in Richtung Stadtmitte. An der Kreuzung mit der Oststraße beabsichtigte er, nach links in die Oststraße abzubiegen. Deshalb ordnete er sich mit seinem Gespann auf der Linksabbiegerspur ein.

    Nachdem die Ampelanlage von "Rot" auf "Grün" umgesprungen war, fuhr er als zweites Fahrzeug in den Kreuzungsbereich ein. Beim folgenden Abbiegeversuch nach links übersah er aber einen aus Richtung Friederich-Ebert-Platz entgegen kommenden Pkw eines 28 Jahre alten Mannes aus Duisburg.

    Trotz einer Notbremsung des Duisburgers kam es zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Im Wagen des 28-Jährigen wurde der auf dem rechten Beifahrersitz sitzende 61-Jährige trotz angelegten Sicherheitsgurtes mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Dadurch erlitt er eine Platzwunde. Der im Fond des Autos sitzende 33 Jahre alte Mann, der nach eigener Aussage nicht angeschnallt war, erlitt Hautabschürfungen und Prellungen.

    Der Pkw des Mannes aus Duisburg musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der durch die Kollision entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Euskirchener Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts gesperrt werden. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: