Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (711/2014) Gräber auf Friedhof Gimte vermutlich Montagabend beschädigt - Polizei sucht weiterhin Zeugen

Göttingen (ots) - GIMTE (lü) - Im Zusammenhang mit dem Vandalismus auf dem Gimter Friedhof (siehe unsere PM 710/2014 von heute) haben erste Ermittlungen ergeben, dass sich die Taten vermutlich am frühen Montagabend (01.12.14) kurz nach Einbruch der Dunkelheit ereignet haben. Augenscheinlich waren mehrere Personen an den Sachbeschädigungen beteiligt.

Zeugen haben der Polizei gegenüber angegeben, wie kurz nach Einbruch der Dunkelheit eine jugendlich aussehende Person auf der Herrenbreite in Gimte aus Richtung Friedhof kommend in Richtung Münden gelaufen ist. In einer erhobenen Hand habe die Person eine Art Schlagwerkzeug ähnlich einer kleinen Axt gehalten. Die Person soll etwa 1,60 m groß und sehr jung gewesen sein. Bekleidet war die Person mit einer dunklen, wattierten Jacke und einer dunklen Mütze.

Die Polizei in Hann. Münden erbittet weitere Hinweise unter Telefon 05541/9510.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: