Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (455/2014) Sattelzug schleudert am Laubacher Berg gegen PKW - Zwei Verletzte

Göttingen (ots) - A 7, Laubacher Berg, Gemarkung Hann. Münden, Richtung Norden Dienstag, 22. Juli 2014, gegen 02.45 Uhr

HANN. MÜNDEN (lü) - Bei einem Verkehrsunfall auf der A 7 am Laubacher Berg sind heute Morgen zwei Insassen eines dänischen PKW leicht verletzt worden. Sie wurden mit Rettungswagen in ein Mündener Krankenhaus gebracht. Die A 7 in Richtung Hannover war anschließend bis 08.30 Uhr voll gesperrt.

Ein Sattelzug aus Sachsen hatte die A 7 in Richtung Norden auf dem Hauptfahrstreifen befahren, als er nach einem Bremsmanöver zu Beginn der Gefällstrecke am Laubacher Berg auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet. Dabei rammte er einen links auf dem Überholfahrstreifen fahrenden Audi aus Dänemark. Der Audi prallte an der Mittelschutzplanke ab und kam dann rechts im Böschungsraum zum Stehen. Der Sattelzug prallte ebenfalls in die Mittelplanke und kam mit quer gestellter Zugmaschine auf dem zweiten Überholfahrstreifen zum Stehen. Die 32- und 29-jährigen Dänen verletzten sich dabei leicht, der 60-jährige Brummifahrer blieb unverletzt.

Durch den Unfall liefen erhebliche Mengen Kraftstoffe und Motoröl auf die Fahrbahn. Die Mittelschutzplanke wurde auf etwa 200 Meter beschädigt. Seit 08.30 Uhr wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. Nach Ende der Bergungs- und Reinigungsarbeiten soll der Verkehr ab ca. 11.30 Uhr wieder mehrspurig laufen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 55.000 Euro. Die Schäden an Fahrbahn und Schutzplanken konnten noch nicht beziffert werden.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: