Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Bundespolizei erwischt mutmaßlichen Drogendealer

Magdeburg (ots) - Am Donnerstag, dem 25. Oktober 2018 kontrollierte eine Streife der Bundespolizei um 11.30 Uhr einen Mann im Hauptbahnhof Magdeburg. Während der Kontrolle stellten die eingesetzten Beamten bei dem 30-Jährigen 16 szenetypischen Cliptütchen fest, woran sich teilweise betäubungsmittelähnliche Anhaftungen befanden. Weiterhin kamen drei Cliptütchen mit geringen Mengen an Cannabis sowie Speed, eine Feinwaage und 610 Euro Bargeld zum Vorschein. Der polizeibekannte Mann, der bereits wegen Drogenhandels einschlägig vorbestraft ist, wurde zur weiteren Bearbeitung zunächst mit zur Dienststelle der Bundespolizei genommen. Die aufgezählten Gegenstände wurden allesamt sichergestellt. Den Mann erwartet die nächste Strafanzeige wegen eines weiteren Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Zuständigkeitshalber wurde die Landespolizei informiert und der Sachverhalt übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: