Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Bundespolizei vollstreckt im Rahmen eines verstärkten Fahndungseinsatzes Haftbefehl: Festnahme eines 30-jährigen Mannes

Bitterfeld/Dessau (ots) - Im Rahmen eines verstärkten Fahndungseinsatzes der Bundespolizeiinspektion Magdeburg in Mitteldeutschland wurde am Montag, den 16. April 2018, gegen 20.20 Uhr durch Einsatzkräfte der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit der Bundespolizeidirektion Pirna ein 30-jähriger Mann in einer S-Bahn auf der Strecke von Bitterfeld nach Dessau kontrolliert. Die fahndungsmäßige Überprüfung seiner Personalien im Datenbestand der Polizei ergab, dass er durch die Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau per Vollstreckungshaftbefehl gesucht wurde. Das Amtsgericht Bitterfeld-Wolfen hatte ihn bereits im Jahr 2016 wegen der Entziehung elektrischer Energie zu einer Geldstrafe von 495 Euro oder 33 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt. Der Gesuchte wurde festgenommen und der Haftbefehl wurde ihm eröffnet. Da der Mann die Geldstrafe nicht zahlen konnte, wurde er an die Justizvollzugsanstalt Halle übergeben, wo er die nächsten 33 Tage verbringen wird.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: 0173-2830071
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: