Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Erfurt mehr verpassen.

01.06.2018 – 14:30

Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Erregung öffentlichen Ärgernisses

Erfurt (ots)

Während der Fahrt in einer Regionalbahn fing ein Reisender an sich zu entkleiden. Der Vorfall ereignete sich am gestrigen Tag gegen 14:15 Uhr, als sich der Zug auf der Fahrt von Saalfeld nach Jena befand. Der 58-jährige Deutsche entledigte sich sämtlicher Kleidungsstücke und lief nackt durch die Regionalbahn. Zudem belästigte er andere Reisende und urinierte in den Zug. Eine Streife der Landespolizeiinspektion Jena nahm den Mann in Gewahrsam, der in der Folge durch den Rettungsdienst ins Jenaer Klinikum verbracht wurde. Der 58-Jährige ist bereits durch ähnliche Handlungen in Erscheinung getreten. Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses eingeleitet.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt