Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf mehr verpassen.

20.01.2020 – 14:16

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Betrunken und wieder ohne Fahrerlaubnis mit dem Auto gefahren

Bad Muskau (ots)

In der Nacht zum Samstag, 18. Januar 2020, stoppte eine Streife der Bundespolizei in Bad Muskau einen polnischen Pkw. Wie sich herausstellte, hatte dessen Fahrer getrunken. Zudem besitzt der Mann keine Fahrerlaubnis.

Gegen 04.00 Uhr waren die Beamten an der "Eiland-Kreuzung" auf den C-Klasse-Mercedes aufmerksam geworden. Letztlich war es die auffällige Fahrweise des Autos, die für die anschließende Kontrolle sorgte. Dabei wich der bulgarische Kraftfahrer zunächst auf die Frage nach dem Führerschein aus. Ferner deutete sein Verhalten auf Alkoholkonsum hin. Hinzugerufene Kollegen des Polizeireviers Weißwasser führten daraufhin einen Atemalkoholtest durch. Demnach hatte der 33-Jährige umgerechnet 1,9 Promille Alkohol intus. Hinsichtlich des fehlenden Führerscheins wurde ermittelt, dass der Bulgare bereits im vergangenen November von Bundespolizisten der Nachbarinspektion Forst auf der BAB 15 beim Schwarzfahren ertappt wurde. Die Weißwasseraner Polizei ermittelt nun wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 61 10
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf