Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

16.08.2018 – 12:39

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Russische Familie unerlaubt eingereist

Görlitz (ots)

Am frühen Mittwochmorgen (15. August 2018) stellten Bundespolizisten bei einer Kontrolle an der Autobahnanschlussstelle Kodersdorf eine sechsköpfige russische Familie fest, die unmittelbar zuvor unerlaubt aus Polen einreiste.

Bei der Familie handelt es sich um Russen, tschetschenischer Herkunft. Der 43-Jährige Vater, seine 39-Jährige Ehefrau und deren vier Kinder (19, 11, 4, 2) saßen in einem Mazda mit polnischen Kennzeichen, als die Fahnder auf das Fahrzeug aufmerksam wurden.

Notwendige Dokumente, also Reisepässe und Aufenthaltstitel bzw. Visa besaßen weder Vater, Mutter noch deren mitreisende Kinder.

Nach Angaben des 43-Jährigen befand er sich, mit seiner Familie auf dem Weg nach Dresden. Ob diese Aussage zutrifft und ob andere Personen der Familie bei deren unerlaubter Einreise Beihilfe leisteten, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Nach Stellung eines Asylgesuches wurde die Familie an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge weitergeleitet. Die Behörde wird später prüfen, inwiefern eine Rückführung der aus Tschetschenien stammenden Migranten nach Polen möglich ist. Bei ihnen waren polnische Asylbescheinigungen gefunden worden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Ralf Zumbrägel
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
twitter: @bpol_pir
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf