Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover

BPOL-H: Bei Grenzübertritt verhaftet

Hannover (ots) - Flughafen Hannover

Am 21.09.2018 wurde ein 57-jähriger britischer Staatsbürger (Vereinigtes Königreich) aufgrund einer bestehender Fahndungsnotierung (Haftbefehl) bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Istanbul durch die Bundespolizei festgenommen.

2018 wegen Steuerhinterziehung in sieben Fällen zu einer Geldstrafe in Höhe von 4.500,-EUR verurteilt, beglich er diese nicht und entzog sich im weiteren Verlauf der Strafvollstreckung.

Aufgrund Mittellosigkeit erfolgte die Überstellung zur Justizvollzugsanstalt Hannover zum Antritt der somit fälligen -90- tägigen Ersatzfreiheitsstrafe.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover
Frank Steigerwald
Telefon: 0511 7281-200 bzw. 0173/611 9808
E-Mail: bpolifh.haj.Post.OEA@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: